by Greenpeace and friends

Nietenhypothese versus Passagierhypothese



In einem "Raumschiff Erde" können wir uns die Millionen Arten der Tiere, Pflanzen und Mikroben vorstellen als

  • Nieten und Schrauben, die das Raumschiff zusammenhalten, oder als
  • Passagiere, die nur mitfahren und für den Flug eigentlich keine Funktion haben.

Für die Anhänger der letzteren Hypothese gilt, dass die "Maschine" auch ohne die Passagiere weiter "fliegen" würde, selbst wenn nur mehr der Pilot an Bord ist, und vielleicht einige Kühe, Schweine und Hühner als Proviant. Artenschutz wäre also ein überflüssiger Luxus.

Solange wir allerdings nicht viel viel mehr wissen über das Funktionieren von Ökosystemen, die Rolle der abermillionen Arten, ist das eine dumme und gefährliche Haltung. Wir sind zweifellos besser beraten, anzunehmen, dass zum Zusammenhalt des Raumschiffes Erde alle Schrauben gebraucht werden, und wir auf jede einzelne achten sollten wie auf unsere Augäpfel, auch wenn wir nicht wissen, was sie genau zum Ganzen beitragen.

<img src="/fileadmin/templates/zf/img/dandelion_staunen.gif"/>