Footprint und Lebensfreude: Ökologische Zukunftsfähigkeit sollte einher gehen mit einer gesteigerten Lebensqualität. Für ein gezieltes Monitoring vom Footprint in Gemeinden, Regionen oder konkreten Menschengruppen (zB. Vereine, NGOs) sollte neben der Wirkung auf die Welt (“Footprint”) auch die Lebenszufriedenheit der Menschen (Happyness) erhoben werden. Global Zukunftsfähig kann nur sein, was innerhalb der Grenzen des Planeten Platz hat und gleichzeitig für eine gute Lebensqualität (aller Menschen!) sorgt.

In der Gemeinde Neselbach wurde, in einem von der EU geförderten Projekte “IMAGO-Nestelbach – für eine enkeltaugliche Zukunft”, erstmals eine “Footprint & Happyness” Erhebung durchgeführt. In einer vermutlich weltweit einmaligen wissenschaftlichen Untersuchung wurden Nachhaltigkeit (gemessen mit dem Ökologischen Fußabdruck) und Lebenszufriedenheit (gemessen mit dem Lebensfreude-Index) gleichzeitig erhoben und miteinander in Beziehung gebracht.

Projekte wurde ebenfalls in LANA Südtirol und BRAUNAU Österreich umgesetzt.

In nur einem Jahrzehnt, so hoffen wir, werden sich die erwarteten Erkenntnisse vielerorts bereits in (regional-)politischen Hausverstand verwandelt haben und genau jene enkeltaugliche Zukunft fördern, die notwendig sind für ein “One-Planet-Living“.

Für mehr Information bitte Kontakt aufnehmen.